Suche
Suche Menü

Susann Blankenhagel

Wegebereiterin für erfolgreiche Führungspersönlichkeiten

„Jeder ist seines Glückes Schmied.“
Ich bin überzeugt, dass jeder Mensch Verantwortung übernehmen möchte und selbstständig handeln kann.

Wie mein Labyrinth des Lebens bisher war...

Als 18 Jährige wollte ich unbedingt mal im Ausland arbeiten. Daher entschied ich mich für den Weg, der mir am sichersten dafür erschien: Ausbildung und Studium in einem global agierenden deutschen Chemiekonzern. Damit trat ich in mein Labyrinth des Lebens ein: manchmal erschien mir alles klar vor Augen: Karriere machen, ins Ausland gehen, alles richtig machen und gutes Geld verdienen. Zuspruch bekommen.


Der Weg war jedoch kurvig, denn ich fühlte mich oft „verbogen.“ Meine Aufgaben erschienen manchmal keinen Sinn zu machen (Produktmanagement für Kautschuke, Personal reduzieren um Kosten zu senken). Und wenn sie Sinn machten (Globales Diversity-Management), durfte ich sie nicht erfüllen, wie ich es für richtig erachtete.


Ich realisierte, dass mein Ziel gar nicht mein Ziel war (ich schlug einen lukrativen Job im Ausland aus).


Ich justierte neu, wohin ich eigentlich wollte: zu meiner Mitte. Für mich heißt das, dass ich im Einklang mit meinen Werten und mit meiner Art zu sein arbeiten möchte. Ich liebe Menschen, ich liebe Unternehmen und ich bin begeistert von guten Führungskräften.

Und all das kann ich in meinem jetzigen Beruf integrieren: Ich bin mit ausgeglichenerem Gemüt für meine Kinder und meinen Mann da. Ich arbeite in Workshops, intensiven Einzelgesprächen und Trainings mit motivierten und authentischen Menschen, die das gleiche Ziel verfolgen: Im Einklang mit Ihren Werten und auf ihre Art erfolgreich zu  arbeiten und leben.

"Labor-Erfahrung", die ich bisher gemacht habe und wo ich meine Komfort-Zone schon verlassen musste um Neues zu lernen...

Ich hatte in meinem Leben zwei Vorgesetzte, die mir mehr zugetraut hatten als ich mir selbst. Sie haben mich quasi in meine Aufgaben geschubst, und waren an meiner Seite geblieben und mir bei Bedarf zu helfen. Es war ein geschützter Raum um über mich hinauszuwachsen.

 

Weitere „Labore“ für mein Leben waren meine Weiterbildungen zur Mediatorin und zur Systemischen Organisationsberaterin. Da gehörte es einfach dazu, dass ich in Fallstudien die Realität übe. Ich war gefordert neu erlernte Verhaltensweisen, Analysemethoden und Gesprächsabläufe auszuprobieren. Ich konnte testen, was mein Weg ist und kam so einem besseren Verständnis meiner selbst näher.

 

Im Grunde boten alle meine Weiterbildungen, also auch Neurolinguistisches Programmieren und Gewaltfreie Kommunikation, immer einen sicheren Rahmen zum Ausprobieren und Wachsen. Jeder einzelne meiner Trainer ist mir ein Vorbild im Unterstützen anderer auf ihrem Weg zu ihrem eigenen Stil.

 

Wie kann ich dir helfen?

Kontaktiere mich

Büro Schwäbisch Gmünd

Znaimer Straße 1
susann@labs-development.de
+ 49 (0) 151 14441781